ANGEBOTE
technischer Zeichenbedarf
Zeichenplatten & -zubehör
Zeichentische A1 & A2
Zeichenzubehör
Schablonen Lineale Geodreiecke
Pantografen
Transport
Zeichenmaschinen-Maßstäbe
Zeichenpapier
Zeichenschiene | Reißschiene
COPIC
COPIC Marker
COPIC Ciao
COPIC Sketch
COPIC Wide
COPIC VARIOUS-INK
COPIC Sets
COPIC Multiliner
COPIC Pads (Papier)
COPIC Zubehör
COPIC Leuchttisch
COPIC Starter Sets
Plotterpapier
opak
color
transparent
Taschenrechner
Cuttermesser-Schneidematten
Cuttermesser
Schneidematten
Lineal
Leichtschaumplatten
Leichtschaumplatten 3mm
Leichtschaumplatten 5mm
Leichtschaumplatten 10mm
Leichtschaumplatten schwarz
Leichtschaumplatten selbstklebend
Leichtschaumplatten Zubehör
Stifte & Schreibgeräte
Farbstifte
Druckbleistifte
Gelschreiber
Kugelschreiber
Fineliner
Filzstift
Textmarker
Folienstifte
Büromaterial
Notizbuch Sensebook
Präsentation
Ringmappe
Portfolio - Mappe
Schreibplatte / Klemmbrett
Radiergummi
KF1016
LM1016
OT1016
TOPSELLER 
   
Grundausstattung mit Zeichenplatte
inkl. MwSt (19%)
In den WarenkorbDetails
 
Newsletter 
aktuelle Angebote & Neuigkeiten

Ihre E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

 

Schneidematten Kaufberatung

Hier finden Sie Informationen, welche auch als Kaufberatung von Schneidematten dienen sollen. Beratung auch gerne per email oder telefonisch.
 
Schneidmatten Übersicht hier:  ============>  Schneidematten in Industrie-QUALITÄT  <===========
 
Schneidematten- neudeutsch auch Cut Mat oder Cutting Mat genannt - dienen als Schneideunterlage
zur Schonung Ihrer Arbeitstische und Arbeitsflächen wie z.B. auch auf Leuchttischen. Ferner schützen sie Ihre Klingen, sodaß diese nicht so schnell stumpf werden.
Schneidematten gibt es in verschiedenen Größen und Farben (wie z.B. grau, blau, grün und schwarz). Man unterscheidet transparente Schneidematten und nicht
transparente Schneidematten.
 

Schneidematten -Aufbau

Schneidematten bestehen aus mindestens 3 Schichten:
Eine weiche, softige Schicht, einem harten Kern (Mittelschicht) und wieder einer weichen Schicht.
Die weiche Schicht der Schneidematten schont Ihre Arbeitsklingen, die harte Schicht verhindert das Durchschneiden und schützt somit Ihre Arbeitsplatte. Da der harte Kern von beiden Seiten durch eine softige Schicht umgeben ist, können Sie Schneidematten von beiden Seiten benutzen.
 

Schneidematten -Herstellung

Die PVC-Schichten werden erhitzt aufeinander gebracht und somit verschweißt (getempert) und anschließend durch Stanzen auf die gewünschte Größe gebracht.
 

3-lagige oder 5-lagige Schneidematten

Je nach Hersteller werden Schneidematten als 3- oder 5-lagig bezeichnet.
Grundsätzlich bestehen alle Schneidematten aus oben beschriebenen 3 Schichten. Manche Hersteller zählen aber die dünne Schicht (ca 0,1mm), auf der sich der Rasterdruck befindet, als zusätzliche Schicht. So ergeben sich dann 5 Lagen.
 
 

Schneidematten selbstheilend

Das weiche Material der Schneidematten fängt die Klinge auf. Der dadurch entstandene Schnitt ist so dünn, daß sich das softe Material sofort wieder verschliesst. Schneiden Sie auf Schneidematten jedoch sehr oft an derselben Stelle, so werden Sie diesen Schnitt auch sehen. Schneidematten verschleissen somit. Je nach Qualität halten Schneidematten mehr oder weniger gleiche Schnitte aus.
 

Unterschiede zwischen transparenten und nicht-transparenten Schneidematten

Die oben genannten Eigenschaften gelten nicht für transparente Schneidematten. Transparente Schneidematten bestehen aus etwas anderem und vor allem transparentem Material, welches eine mind. 3-lagige Produktion mit soften Oberflächen nicht zuläßt. Eine transparente Schneidematte schont aber Ihre Klingen und natürlich die Arbeitsfläche.
Falls die durchscheinende Eigenschaft nicht unbedingt benötigt wird, sind nicht-transparente Schneidematten vorzuziehen.
 
 

Raster / Aufdruck

Schneidematten können mit oder ohne Raster geliefert werden.
Die Raster unterscheiden sich je nach Anwendungsbereich und Hersteller. Meist ist jedoch mindestens ein cm-Raster aufgebracht. Schneidematten im XXL-Format können einseitig bedruckt sein (wie bei uns), meist sind diese aber ohne Druck.
Transparente Schneidematten haben nur einen einseitigen Aufdruck.
 
 

Schneidematten Einsatzgebiete

Transparente Schneidematten werden hauptsächlich auf Leuchttischen eingesetzt, damit die Vorlage, welche zwischen Leuchttisch und Schneidematte liegt, auch gesehen wird.
Nicht-transparente Schneidematten kommen im industriellen / gewerblichen sowie im Hobbybereich vor.
Einige Anwendungsgebiete sind: Stanzerei, Modellbau, Schablonenherstellung, Werbemittelbereich (bzw-herstellung), Näharbeiten...
 
 

Pflegehinweise

Schneidematten dürfen zum Transport gerollt werden. Zu beachten ist, daß diese nach Transport sofort wieder eben / plan hingelegt
werden. Eine gerollte Aufbewahrung über längere Zeit schadet den Schneidematten.
Schneidmatten dürfen nicht in der Nähe von Wärmequellen (Heizkörper, Sonneneinstrahlung, Lampen) zum Einsatz kommen oder aufbewahrt werden.
 
 

Größen

nicht-transparente Schneidematten:
30 x 22 cm
45 x 30 cm
60 x 45 cm
90 x 60cm
120 x 90cm
150 x 100 cm
200 x 100 cm
 
transparente Schneidematten:
45 x 30 cm
60 x 45 cm
90 x 60cm
 
 

Belegung von Arbeitstischen mit Schneidematten

Sollten Sie planen, einen Arbeitstisch mit mehreren Schneidematten zu schützen, so achten Sie darauf, daß die Ecken der Schneidematten spitz zulaufen und somit beim Aneinanderlegen keine Lücken aufweisen. Bei unseren Modellen finden Sie spitze Ecken bei den Modellen 150 x 100 cm und 200 x 100 cm.
 
 

Schneidematten - Sonderformate - Zuschnitt bei uns möglich

Schneidematten -Sonderformate sind nach Rücksprache möglich.
Sonderformate können aber auch selbst angefertigt werden.
Bitte beachten Sie, daß folgende Beschreibungen aus 2ter Hand stammen und wir diese nicht überprüfen konnten. Somit auch keine Gewähr dafür übernehmen
 
Mit Stanzen können Sie Schneidematten auf die gewünschte Größe bringen.
 
Auch mit einer schnellen Stichsäge, normalerweise in einer Schreinerei zu finden, funktioniert dies.
Wichtig dabei ist, daß die Säge mit hoher Geschwindigkeit arbeitet (Kreissäge und Handstichsäge scheiden daher aus), das Sägeblatt für Kunststoff geeignet ist und eine feine Zahnung aufweist. Des weiteren brauchen Sie einen Anschlag um einen akkuraten und geraden Schnitt zu erreichen.
 
Mit wiederholtem Schneiden mit einem Cutter entlang eines Anschlags (z.B. Lineal oder ähnliches) erreichen Sie einen Schnitt bis auf die harte Mittelschicht der Schneidematten. Dies wiederholen Sie auf der anderen Seite und brechen dann die mittlere Schicht über eine scharfe Kante (z.B. Arbeitstisch). Wir weisen darauf hin, daß diese Methode zu einer unsauberen Kante führt, da der harte Kern nicht gleichmäßig bricht, sondern eher "ausfranst".
 
 

Hier kommen Sie zu unseren Modellen:

nicht-transparent:
 
transparent:
 
 
 
Fragen, Anregungen, Lob und Tadel bitte an info@tz-bedarf.de
Wir freuen uns auf Ihr Feedback!